Cocuma bleibt vom 21.12.2019 bis zum 05.01.2020 geschlossen. Online-Bestellungen werden ab dem 05.01.2020 verschickt.

Was ist Hochlandkaffee?

Während Kaffee aus Höhen von 1600 m ü. M. oft schon als Hochlandkaffee angeboten wird, wächst ein Hochlandkaffee von Cocuma Caffè auf mindestens 2000 m ü. M.
Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass erst ab dieser Höhenlage die Bedingungen und ein Klima vorzufinden sind, die eines Hochlands wirklich würdig sind und an den Kaffeepflanzen eine Bohne reifen lassen, die den Qualitätsstandards von Cocuma Caffè entsprechen.

Hochlandkaffee ist ein Kaffee, der auf kleinen Plantagen in den Bergen Mittel- und Südamerikas, aber auch im Hochland von Äthiopien angebaut wird. Die Bauern leisten grosse Anstrengungen, um in diesen Höhen Kaffee nachhaltig anbauen und ernten zu können: Die Bedingungen sind schwierig, der vulkanische Boden verlangt viel Aufmerksamkeit und Fingerspitzengefühl, die raren Anbauflächen erlauben nur kleine Felder anzulegen. Das Wetter ist oft launisch, innerhalb von Minuten kann ein Sturm die Ernte zerstören.

Hochlandkaffee – seine hochwertigen Inhaltsstoffe

Der Boden in den Höhen scheint zwar karg, ist aber reich an Mineralsalzen und Nährstoffen, die in den flachen Regionen durch die intensive Landwirtschaft oft längst ausgewaschen sind. Im Hochland hingegen findet die Kaffeepflanze die wertvollen Substanzen im Boden, die sie braucht, um kraftvoll zu wachsen und zu gedeihen. So fliesst die ganze Kraft des Bodens in den Kaffeestrauch, sein ganzes Potenzial strömt in die Bohnen und legt die Grundlagen für intensive Geschmacksnoten und Aromen.

Warum Hochlandkaffee von Cocuma Caffè?

Cocuma Caffè bietet nur Kaffee von über 2000 m ü. M. als Hochlandkaffee an. Diesen eigenen Anspruch halten wir seit jeher; er garantiert für allerbeste Qualität. So gewährleisten wir einen Kaffee, der den Namen Hochlandkaffee tatsächlich verdient.
Im Wissen um die Schwierigkeit, unseren Ansprüchen zu genügen, unterstützen wir die Bauern in dieser Höhe intensiv, arbeiten eng mit ihnen zusammen und entschädigen sie mit einem entsprechend fairen Preis für die Rohware, der ihnen ein sozial und wirtschaftlich gutes Dasein ermöglicht.
Damit stellen wir zum einen sicher, dass die Menschen ein würdiges Leben führen können, und erhalten zum anderen nur die beste Qualität an Kaffeebohnen, die wir dann in der eigenen Rösterei sorgfältig und schonend über dem Holzfeuer rösten, alles in Handarbeit.
Wir erhalten dafür einen in Intensität und Kraft unvergleichlich exzellenten Kaffee.
Und Sie geniessen in jedem einzelnen Tropfen die Kraft der Berge.